0 Artikel
Kundenbewertungen
4.9
2734 Google-Rezensionen
pierre nicolier
vor 2 Stunden
parfait et rapide
SAM Mozart
vor 12 Stunden
C'est une bonne entreprise qui je vais certainement continuer à commander chez eux. Il y a eu un...
Sarah Divanbeigi
vor 12 Stunden
Peter Müller
vor 13 Stunden
Duvanel René
vor 2 Tage
Ruedi Kaufmann
vor 2 Tage
Marlen Fischbacher
vor 2 Tage
Elliott Littman
vor 2 Tage
A perfect transaction. Thank you. E. L.
donalejandros
vor 4 Tage
Simple & Fast

Ein Vergleich der KEF LS60 Wireless und KEF LS50 Wireless II

Welcher ist besser?

Philipp Buchmann
30.05.2023

Wenn es um erstklassigen Klang und innovative Technologien in der Welt der drahtlosen Lautsprecher geht, sind KEF LS-Wireless-Modelle zweifellos führend. Heute möchten wir zwei der bemerkenswertesten Mitglieder dieser Familie vorstellen und uns mit ihren besonderen Merkmalen, Unterschieden und Leistungen auseinandersetzen: die KEF LS60 Wireless und die KEF LS50 Wireless. Beide Lautsprecher sind Meisterwerke in Bezug auf Design, Leistung und Benutzerfreundlichkeit, doch welches Modell hat die Nase vorn und ist der ultimative Favorit in der audiophilen Welt? Bereiten Sie sich darauf vor, in eine faszinierende Welt des Klangs und der Technologie einzutauchen, und entdecken Sie, welcher dieser beiden beeindruckenden Lautsprecher Ihren individuellen Klangbedürfnissen am besten gerecht wird.

Einführung der KEF LS60 Wireless und KEF LS50 Wireless II

Einführung der KEF LS60 Wireless und KEF LS50 Wireless IIIn diesem Artikel möchten wir Ihnen zwei verschiedene Lautsprechermodelle von KEF vorstellen: die KEF LS60 Wireless und die KEF LS50 Wireless II. Beide Modelle bieten herausragende Klangqualität und ein ansprechendes Design. Lassen Sie uns einen kurzen Blick auf die Hauptmerkmale der beiden Lautsprecher werfen, bevor wir tiefer in den Vergleich eintauchen. Die LS60 Wireless ist ein Standlautsprecher, während die LS50 Wireless II ein kompakterer Lautsprecher ist. Beide sind Mitglieder der KEF Wireless Lautsprecher Serie, welche für ihre hohe Klangqualität und innovative Technologie bekannt ist. Wir werden im Folgenden auf die Unterschiede und Vorzüge beider Modelle eingehen, um Ihnen bei der Entscheidung für den passenden Lautsprecher behilflich zu sein.

Unterschiede in Design und Technologie

Unterschiede in Design und TechnologieEines der Hauptunterscheidungsmerkmale zwischen den beiden Lautsprechern ist das Design und die Technologie. Während der KEF LS60 Wireless ein 3-Wege-Lautsprecher ist, handelt es sich beim KEF LS50 Wireless II um einen 2-Wege-Lautsprecher. Bei 3-Wege-Designs kommen ein Mitteltöner zusätzlich zum Hochtöner und Tieftöner, die bei 2-Wege-Designs verwendet werden, zum Einsatz. Das Entwerfen einer Frequenzweiche für einen 3-Wege-Lautsprecher ist ein komplizierter Prozess und erhöht in der Regel die Gesamtkosten des Lautsprechers.

Der LS60 Wireless verfügt über einen 0,75 Zoll Aluminium-Hochtöner, einen 4 Zoll Mitteltöner und vier 5,25-Zoll-Uni-Core-Force-Cancelling-Tieftöner. Im Gegensatz dazu ist der LS50 Wireless II mit einem 1-Zoll-Aluminium-Hard-Dome-Hochtöner und einem 5,25-Zoll-Aluminium-Tieftöner ausgestattet. Somit bietet der LS60 Wireless eine grössere Treibervielfalt und einen höheren Klangverarbeitungsbereich im Vergleich zum LS50 Wireless II. Dennoch sind beide Lautsprecher auf ihre eigene Weise beeindruckend und bieten je nach individuellen Bedürfnissen und Vorlieben unterschiedliche Sounderlebnisse.

Frequenzbereichsvergleich

FrequenzbereichsvergleichIm Vergleich der Frequenzbereiche zwischen KEF LS60 Wireless und KEF LS50 Wireless II gibt es einige bemerkenswerte Unterschiede. Der LS60 Wireless Lautsprecher bietet einen Frequenzbereich von 31 Hz bis 48 kHz, wodurch er eine beeindruckende Tiefe in den Bässen erreichen kann. Im Gegensatz dazu hat der LS50 Wireless einen Frequenzbereich von 79 Hz bis 28 kHz, was bedeutet, dass er nicht so tief in den Bässen geht wie der LS60.

Dies ist ein wichtiger Faktor für Audiophile und Musikliebhaber, die einen präzisen und detaillierten Klang über das gesamte Spektrum wünschen. Es ist jedoch zu beachten, dass keiner dieser Lautsprecher den vollen Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz abdeckt, der für ein vollständiges Klangerlebnis als Standard angesehen wird. Daher empfehlen wir, diese Lautsprecher mit einem Subwoofer zu kombinieren, um die bestmögliche Klangqualität zu erzielen.

Leistung und Verstärkung

Im Bereich der Leistung und Verstärkung zeigt sich ein interessanter Unterschied zwischen den beiden Lautsprechermodellen von KEF. Der LS60 Wireless bietet eine maximale Abtastrate von 24 Bit / 384 kHz, während der LS50 Wireless eine maximale Abtastrate von 24 Bit / 192 kHz aufweist. Dies bedeutet, dass der LS60 Wireless eine höhere Audioauflösung bieten kann, was zu einer klareren Wiedergabe von Details in der Musik führt.

In Bezug auf die Verstärkung wird der LS60 Wireless von einem leistungsstarken integrierten Verstärker angetrieben. Dies ist besonders wichtig, wenn es darum geht, die notwendige Leistung für die Treiber bereitzustellen, um ein optimales Klangerlebnis zu gewährleisten. Es kann auch dazu führen, dass der LS60 Wireless besser in der Lage ist, mit schwierigen Raumakustik umzugehen und gleichzeitig eine präzise Klangwiedergabe zu gewährleisten.

Im Allgemeinen würde ich sagen, dass der LS60 Wireless in Bezug auf Leistung und Verstärkung die Nase vorn hat, dank seiner Fähigkeit, höhere Audioauflösungen zu verarbeiten und von einem integrierten Verstärker angetrieben zu werden. Der LS50 Wireless ist jedoch immer noch ein hervorragender Lautsprecher und bietet ein beeindruckendes Klangerlebnis, insbesondere wenn er mit einem hochwertigen Verstärker gepaart wird.

Empfohlene Subwoofer

Empfohlene SubwooferAls Audiokenner empfehle ich Ihnen, einen Subwoofer zu Ihrem KEF LS60 Wireless oder KEF LS50 Wireless II Lautsprechersystem hinzuzufügen, um die Bassleistung und das Klangerlebnis noch weiter zu verbessern. Eine gute Option könnte hier der KEF KC62 sein, der speziell für die Kombination mit den KEF-Lautsprechern entwickelt wurde. Dieser kompakte Subwoofer bietet eine beeindruckende Bassleistung und spielt nahtlos zusammen mit den integrierten Bass-Treibern in den Lautsprechern.

Eine weitere interessante Alternative könnte der Monolith 15 oder 16 sein, sofern diese in Europa erhältlich sind. Diese leistungsstarken Subwoofer bieten noch tiefere Bassfrequenzen und eignen sich somit brillant für eine Kombination mit den KEF Wireless Lautsprechern. Indem Sie einen oder mehrere dieser Subwoofer in Ihr Audiosystem einbinden, verleihen Sie Ihrem Hörerlebnis zusätzliche Tiefe und Dynamik.

Es gibt jedoch auch weitere hochwertige Subwoofer von renommierten Herstellern wie SVS, die es wert sind, in Betracht gezogen zu werden. Zum Beispiel bieten die SVS SB3000 Subwoofer eine exzellente Bassleistung und harmonieren gut mit den KEF LS-Lautsprechern.

Im Endeffekt kommt es auf Ihre persönlichen Vorlieben und Ihr Budget an. Ich empfehle Ihnen, verschiedene Subwoofer auszuprobieren und zu testen, welcher am besten zu Ihren KEF LS-Wireless-Lautsprechern und Ihrem Raum passt. Auf diese Weise können Sie das bestmögliche Klangerlebnis für Ihre Bedürfnisse und Wünsche erzielen.

Abmessungen

AbmessungenAbmessungen spielen manchmal eine wichtige Rolle bei der Auswahl des richtigen Lautsprechers aufgrund von Platzbeschränkungen oder in einigen Fällen rein aus ästhetischen Gründen. In diesem Abschnitt vergleichen wir die äusseren Abmessungen der KEF LS60 Wireless und KEF LS50 Wireless II Lautsprecher. Der KEF LS60 Wireless hat äussere Abmessungen von 1090,0 x 212,0 x 394,0 mm (42,9 x 8,3 x 15,5 Zoll), während der KEF LS50 Wireless II Abmessungen von 301,6 x 200,0 x 336,5 mm (11,8 x 7,75 x 13,25 Zoll) aufweist.

Das bedeutet, dass der LS60 Wireless-Lautsprecher deutlich grösser als der LS50 Wireless ist, sowohl in der Höhe als auch in der Tiefe. Dies könnte bei der Entscheidungsfindung wichtig sein, je nachdem, wie viel Platz Sie für Ihre Lautsprecher zur Verfügung haben oder welche Grösse für Ihre Inneneinrichtung besser geeignet ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass beide KEF-Modelle ihren eigenen Charme haben und je nach Anforderungen und Platzverhältnissen unterschiedliche Stärken bieten. Daher sollte der Abmessungsvergleich bei der Entscheidung für eines der beiden Modelle berücksichtigt werden.

Bassreflexöffnungen

Rückportierte Lautsprecher sind sowohl der KEF LS60 Wireless als auch der KEF LS50 Wireless II, was bedeutet, dass beide Modelle über rückseitige Bassreflexöffnungen verfügen. Im Allgemeinen benötigen Lautsprecher mit rückseitigen Ports mehr Abstand zwischen der Rückseite des Lautsprechers und der Wand im Vergleich zu geschlossenen und front-/bodenbassierten Lautsprechern.

Indem man die Lautsprecher zu nah an den Wänden platziert, kann es passieren, dass der Bass unangenehm dröhnt. Das ist besonders relevant, wenn man bedenkt, dass der LS60 Wireless eine Mindestfrequenz von 31 Hz und der LS50 Wireless eine Mindestfrequenz von 79 Hz aufweist. Dadurch kann der LS60 Wireless deutlich tiefere Bassfrequenzen wiedergeben als der LS50 Wireless.

Beide Lautsprecher bieten jedoch keine vollständige Klangabdeckung (20 Hz - 20 kHz), weswegen es empfehlenswert ist, sie mit einem Subwoofer zu kombinieren, um tiefere Bassfrequenzen zu erreichen. Durch die richtige Platzierung der Rückport-Lautsprecher im Raum und die Kombination mit einem Subwoofer können wir das volle Klangerlebnis geniessen und das Beste aus dem KEF LS60 Wireless und KEF LS50 Wireless II herausholen.

Empfohlen für welche Art von Hörer?

Als Erstes sollten wir die Art von Hörer betrachten, für die die KEF LS60 Wireless und KEF LS50 Wireless II am besten geeignet sind. Die LS60 Wireless ist eine grossartige Option für audiophile Hörer, die auf der Suche nach einem leistungsstarken und präzisen Klang sind. Durch das 3-Wege-Design und den erweiterten Bassbereich eignet sich diese Option hervorragend für den Einsatz in grösseren Räumen oder für diejenigen, die tiefe und kraftvolle Bässe geniessen.

Die KEF LS50 Wireless II hingegen mag mehr für Hörer geeignet sein, die einen kompakteren und dennoch hochwertigen Lautsprecher suchen. Mit einem 2-Wege-Design und einer geringeren Bassleistung im Vergleich zur LS60 ist diese Option eher für kleinere Räume oder Hörer mit weniger Bedarf an tiefen Bässen geeignet. Beide Lautsprecher sind jedoch vielseitig genug, um verschiedenen Musikgenres und Hörgewohnheiten gerecht zu werden; es hängt letztendlich von den individuellen Vorlieben und Anforderungen des Hörers ab.

Preisvergleich und Zusammenfassung der Vor- und Nachteile

Preislich gesehen liegt die KEF LS60 Wireless bei etwa $6.999,99 für das System und bietet einige Vorteile gegenüber der KEF LS50 Wireless II, welche für $2.799,99 erhältlich ist. Die LS60 Wireless besitzt eine höhere Leistung dank der 700W kombinierten Ausgangsleistung ihrer drei internen Verstärker und bietet eine schlanke Bauweise als Standlautsprecher, die wenig Platz benötigt.

Allerdings kann die höhere Auflösung und Räumlichkeit der LS50 Wireless bei einigen Musikstücken besser zur Geltung kommen. Zusammenfassend sind beide Lautsprecher Systeme hervorragend in ihrer Leistung, wobei die LS60 Wireless für anspruchsvollere Hörer und diejenigen, die eine beeindruckende Standlautsprecher suchen, besser geeignet sein könnte. Die LS50 Wireless hingegen bietet immer noch eine erstklassige Klangqualität zu einem günstigeren Preis.

KEF LS50 Wireless II

Vorteile:
- 32 Bit maximale Tiefe / 384 kHz maximale Abtastrate
- Integrierter Verstärker
- Kompakte Grösse
- 1 Aluminium-Hartkalotten-Hochtöner und 1 x 5,25-Aluminium-Tieftöner

Nachteile:
- Möglicherweise ist ein Subwoofer erforderlich, um die volle Bandbreite zu erleben.

KEF LS60 Wireless

Vorteile:
- 24 Bit maximale Tiefe / 384 kHz maximale Abtastrate
- 380-Watt RMS (760-Watt Peak) integrierter Verstärker
- 0,75 Aluminium-Kalottenhochtöner, 4 Mitteltöner und 4 x 5,25 Uni-Core-Tieftöner mit Kraftübertragung
- Hat eine straffe Bassqualität

Nachteile:
- Grössere Abmessungen
- Benötigt möglicherweise Platz zwischen der Rückseite des Lautsprechers und der Wand für eine hintere Öffnung.
- Höherer Preispunkt

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

KEF LSX II vs KEF LSX II LT
KEF LSX II vs KEF LSX II LT
Vergleichen Sie die feinen Unterschiede zwischen KEF LSX II und KEF LSX II LT, um herauszufinden, welches Lautsprecherse...
Plattenspieler an die KEF LS60 anschliessen - Ein Leitfaden
Plattenspieler an die KEF LS60 anschliessen - Ein Leitfaden
Lernen Sie die einfachen Schritte, um die Lücke zwischen Vintage-Vinyl und modernem Sound mit Ihrer KEF LS60 zu schlies...
Die Zukunft des Klanggenusses: KEF LS60 Wireless
Die Zukunft des Klanggenusses: KEF LS60 Wireless
Die Zukunft von High-Fidelity wird von der modernen Neuentwicklung in der KEF-Familie, dem High-End Lautsprecher LS60 Wi...
Wodurch unterscheidet sich die KEF LSX II von der KEF LSX II LT?
Wodurch unterscheidet sich die KEF LSX II von der KEF LSX II LT?
Seien Sie neugierig, wenn wir die feinen Unterschiede zwischen den kabellosen Lautsprechersystemen LSX II und LSX II LT ...